Im Internet kursieren widersprüchlichste Aussagen über die aktuelle Pandemie, so dass sich jeder nach Belieben passende Meldungen herausfiltern kann (vgl. S. 470). Nicht alles, was im Widerspruch zu den amtlich verordneten und auf der Grundlage von Expertenrat geschaffenen Maßnahmen steht, darf man leichtfertig diskreditieren. Wir haben einige nachdenklich stimmende Stellungnahmen und Interviews zusammengestellt.

 

Der Medizinstatistiker Prof. Dr. Gerd Antes, ehemals Direktor des Deutschen Cochrane-Zentrums am Universitätsklinikum Freiburg bewertet im SWR-Interview die aktuelle Corona-Strategie und die Kommunikation von Fallzahlen (20. und 21. Okt. 2020). Cochrane ist ein internationales Netzwerk,das wissenschaftliche Grundlagen für Entsceidungen im Gesundheitswesen bereitstellt, auch über SARS-CoV-2.

https://www.swr.de/swraktuell/baden-wuerttemberg/corona-interview-gerd-antes-100.html

https://www.youtube.com/embed/7BwX0zJNOJA?feature=oembed

 

Infomationen über Cochrane:

https://www.cochrane.de/de/covid-19-evidenz-von-cochrane-und-andere-ressourcen

https://www.cochranelibrary.com/collections/doi/SC000039/full/de

 

 

htttps://www.youtube.com/embed/Ymer59vTrSA?feature=oembed

Gesprächsrunde der „Stiftung Corona Ausschuss“ vom 24. Juli 2020 über die Zuverlässigkeit des PCR-Tests mit Prof. Dr. Ulrike Kämmerer (Universitätsklinikum Würzburg).

Hierzu beachte man das Gespräch mit Prof. Dr. Sandra Ciesek (Universitätsklinikum Frankfurt, 22. Sep. 2020) über Möglichkeiten von Tests auf das Coronavirus (PCR: 00:37:00):

https://www.ndr.de/nachrichten/info/audio750776-player.html

 

https://www.youtube.com/embed/-9XTOg_rkOE?feature=oembed

Der Rechsmediziner Prof. Dr. Klaus Püschel, Institut für Rechtsmedizin am Universitsklinikum Hamburg-Eppendorf, gibt Auskunft über Obduktionen von Corona-Opfern. (16. Sep. 2020)

 

Rd