Ergänzend zu dem Beitrag über das Aussterben der Dinosaurier stellen wir Informationsquellen im Internet vor, die z.T. auch auf andere Ereignisse einer Massenextinktion eingehen.

 

https://www.nhm.ac.uk/discover/how-an-asteroid-caused-extinction-of-dinosaurs.html

Paul Barret, Paläontologe am Natural History Museum London, stellt die diskutierten Ursachen des Dinosaurier-Sterbens vor und erörtert, wie bestimmte Organismen den Impakt überleben konnten.

 

https://en.wikipedia.org/wiki/Timeline_of_Cretaceous–Paleogene_extinction_event_research

Diese Seite widmet sich ausführlich der Forschungsgeschichte des letzten historischen Massenaussterbens an der Kreide/Tertiär- (= Kreide/Paläogen)- Grenze. Hier erfährt man u.a., dass Georges Cuvier als erster auf die fundamentalen Unterschiede in der Fauna beider großen Ären der Erdgeschichte aufmerksam gemacht hat.

 

https://samnoblemuseum.ou.edu/understanding-extinction/mass-extinctions/

Die Seite des Sam Noble Museum – Oklahoma’s Museum of Natural History gibt eine Einführung in das Phänomen Massenaussterben und stellt die „Big Five“ vor: Welche Arten bzw. Verwandtschaftsgruppen starben aus? Was waren die Ursachen? Darüber hinaus bietet es eine Fülle vertiefender Informationen zur Paläontologie.

 

https://dewiki.de/Lexikon/Massenaussterben

Informative Seite über die Ursachen den Massenaussterbens, die Datierungs- und Analysemethoden und Einzeldarstellung nicht nur der großen fünf Ereignisse, sondern auch kleinerer Biodiversitätskrisen. Auch das aktuelle, vorwiegend anthropogene Artensterben wird behandelt.

Rd